Makroskalige Untersuchungs- und Darstellungsebene

Detailuntersuchung Niederrheinische Bucht

Die Untersuchungen zum Stadtgebiet Köln wurden auf eine größer Umgebung erweitert, um eine versicherungsorientierte Abschätzung der Schadenpotential vorzunehmen, die die gesamte, von einem Erdbeben betroffene Region zu berücksichtigen hat.

Abb. 1 Die Untersuchungsgebiete "Stadtgebiet Köln" und "Bundesland Nordrhein-Westfalen"
Abb. 2 Schadenskurven des deterministischen Bebenszenarios E5 (R = 10 km) für das "Stadtgebiet Köln" (links) sowie für das "Stadtgebiet Köln und angrenzender Regionen Nordrhein-Westfalens" (rechts)

Literatur

Schwarz J., Langhammer, T., Maiwald, H., Smolka, A. (2004): Comparative Seismic Risk Studies for German Earthquake Regions - Damage and Loss Assessment for the City of  Cologne. Proceedings 13th WCEE Vancouver/Vanada, August 1-6, 2004, Paper No. 238.

Schwarz J., Maiwald, H., Raschke, M. (2004): Zu erwartende Erdbebenszenarien für deutsche Großstadträume und Quantifizierung der Schadenspotentiale. Bericht zu Teilprojekt B31. In: DFNK- Endbericht  (Hrsg. B. Merz, H. Apel), GeoForschungsZentrum Potsdam.

Erdbeben